Keine Helfer mehr in der BA?!

Keine Helfer mehr in der BA?!

Hat das Auswirkungen auf die ZA-Branche?

Bislang konnten Arbeitgeber als gewünschten Karrierestatus z. B. Helfer oder Führungskraft bei der BA auswählen und auch Jobsuchende auf der JOBBÖRSE der BA nach „Stellen für Helfer“ suchen. Die Bundesagentur für Arbeit wird hier künftig jedoch einige Änderungen vornehmen. Aber was hat es auf sich mit diesen Änderungen? Bevor wir die Auswirkungen näher beleuchten, beschreiben wir erstmal was sich technisch genau ändert.

Mitarbeiter finden

Technische Änderungen

Bisher gehören zu „Arbeitskräften“: Fachkräfte, Führungskräfte und Helfer. In den kommenden Wochen werden diese voraussichtlich entfallen, so dass nur noch von Arbeitskräften bzw. Arbeit die Rede ist. Wer seine Stellenanzeigen bei der BA über eine Schnittstelle erstellt wie beispielsweise PERSY, kann hier künftig somit nicht mehr so detailliert den Karrierestatus bestimmen. Selbstverständlich sind alle PERSY-Nutzer auf der sicheren Seite, denn wir sind auf die Veränderungen vorbereitet.

Sinnvolle Vereinfachung oder Benachteiligung der Zeitarbeit?

Hier stellt sich aber zunächst die Frage, wer die Spezifizierungen der Arbeitskräfte nutzt. Erfahrungsgemäß suchen Zeitarbeitsunternehmen, wenn sie denn Helfer brauchen, auch speziell nach Helfern. Fällt diese Option nun weg, so steigt zwar die Quantität der gesichteten Stellenanzeigen, jedoch nicht die Qualität. Damit sinkt die Übereinstimmung (Matching) von Stellenanzeige und Jobsuchenden.

Für uns von GermanPersonnel ist Treffgenauigkeit ein zentrales Thema und Interesse. Vor diesem Hintergrund ist eine Reduzierung von sinnvollen Einschränkungsparametern eine Verschlechterung der Suchergebnisse. Es bleibt die Frage, wie stark die Auswahlkriterien in der Praxis wirklich genutzt wurden und ob auch jobsuchende Helfer, ihre Jobsuche auf den Bereich „Helfer“ beschränkt haben.

Einen weiteren Gedanken hat Marco Kainhuber dazu: „Folgt die BA mit dieser Änderung den politischen Strömungen oder ist es tatsächlich nur ein Vereinfachung der Prozesse? – Vielleicht aber ein Indikator dafür, auf welchen Kurs sich Personaldienstleister in Zukunft in der Zusammenarbeit mit der BA einstellen müssen.“

Mitarbeiter finden

Änderungen für PERSY-Nutzer

Bei der Stellenerstellung werden innerhalb von PERSY zum BA-Update, das für den 22.7. geplant ist, die oben genannten Felder entfernt, so dass nur noch der Bereich „Arbeitskräfte“ ausgewählt werden kann. Weiterhin möglich sind andere Formen der Beschäftigung wie etwa Azubis, Freelancer, etc.

Alle bisherigen Unterkategorien werden dann auf den Überbegriff Arbeitskräfte geändert. Um diesen Übergangsprozess reibungslos zu gestalten wird die letzte Lieferung an die BA am Freitagabend 19.7. um 19 Uhr stattfinden. Am darauffolgenden Wochenende wird keine Lieferung stattfinden.

Screenshot: bisherige Auswahl des Karrierestatus in PERSY
Screenshot: künftige Auswahl des Karrierestatus in PERSY

Die Änderungen werden automatisch sowohl für die Standardtemplates als auch für individuelle Templates vorgenommen. Bei Standardtemplates ist dieser Wert aber ohnehin nicht sichtbar für Bewerber.

PERSY-Kunden, die unser Jobboard-Widget auf ihrer Karrierewebseite haben und den Karrierestatusfilter aktiviert haben (er ist nicht standardmäßig an), sollten diese Option ausblenden.

Screenshot: Ansicht des Jobboard-Widgets

Kunden, die die XML-Lösung verwenden, um ihre Stellenanzeigen auf ihrer eigenen Webseite anzuzeigen und „Karrierestatus“ als Filter implementiert haben, sollten diesen ebenfalls anpassen.

Über die Veränderung der Filtermöglichkeiten bei der Bundesagentur für Arbeit hatten wir im Januar 2017 berichtet. Auch diese Änderung hatte aus unserer Sicht Auswirkungen auf die Zeitarbeit.

GermanPersonnel ist Experte für E-Recruiting. Wir bieten intelligente, datenbasierte Recruiting-Lösungen. Wenn Ihre Stellenanzeigen nicht den gewünschten Bewerberrücklauf haben, nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Wir beraten Sie gerne, auch zu den Themen Social Recruiting und Recruiting-Kampagnen oder wenn Sie sich für unsere Recruiting-Software PERSY interessieren! Neu in unserem Portfolio ist PARTS of PERSY für eine programmatische, zielgruppenspezifische und kostenoptimierte Ausspielung von Stellenanzeigen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.